Lat. Name: Bursera Simaruba, Elaphrium simaruba
Familie: Simaroubaceae
Nativer Name: Palo Blanco

Der auch Palo Blanco genannte Baum wird ca. 20 Meter hoch. Der Durchmesser beträgt 50 – 80 cm. Er trägt 20 – 50 cm lange Blätter und kleine weisse Blüten. Im gesamten tropischen Regenwald hat der Baum eine lange Tradition als Medizinbaum. Bekannt ist sein Einsatz gegen die Amöbenruhr.

In der Volksmedizin des Regenwaldes findet die Rinde Anwendung bei Kolik, Durchfall,Verstopfung, Fieber, Malaria, Erkältungen und Grippe. Der Medizinbaum zeigt hohe Fähigkeiten im Einsatz gegen Viren, Bakterien, Amöben und Parasiten. Der Baum hat auch hautbefeuchtende Qualitäten. (The Healing Power of Rainforest Herbs; Leslie Taylor 2005)

Das Holz ist leicht zu bearbeiten und findet für Kisten, Verschläge, Streichhölzer, Eisenbahnschwellen und zur Herstellung von Schreibpapier Verwendung. Das sind viele Gründe, warum der Baum im Regenwald in der „Apotheke der Curanderos“ besonderen Schutz braucht.